Die Geschichte eines „neutralen“ BR-Reporters

Der Rundfunkstaatsvertrag verpflichtet den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu einer neutralen und ausgewogenen Berichterstattung. Ob diese Verpflichtung eingehalten wird, stellen die Bürger dieses Landes zunehmend in Frage. Mit linksgrüner politischer Schlagseite sind ARD und ZDF zu einem Hort des Erziehungsjournalismus mutiert.

Volkspartei AfD? – Ein Blick zurück, ein Blick voraus

Am heutigen Tag wollen wir einen Blick zurück in das Jahr 2022 werfen, sowie einen kleinen Ausblick auf die kommende Zeit wagen.
Betrachten wir die Umfrageergebnisse und deren Entwicklung über die vergangenen zwölf Monate ist ein Trend klar erkennbar. Die Alternative für Deutschland ist auf dem Weg zu der konservativen Volkspartei, die die Union nicht mehr sein will.

Annalena Bärbock – Die Narrenkappe steht ihr gut

Sind Menschen mit Realitätsphobie auf der Suche nach Linderung ihres Leidens, kann ohne schlechtes Gewissen die Lektüre von Publikationen des deutschen öffentlich-rechtlichen Rundfunks sowie eines großen Teils der übrigen deutschen „Mainstreampresse“ als Therapie empfohlen werden.

Vortrag: Die AfD im Nürnberger Stadtrat

Nicht nur in der Bundes- und Landespolitik ist die Alternative für Deutschland inzwischen eine feste Größe. Auch auf kommunaler Ebene ist sie in den Städten und Gemeinden präsent.
Wenn Sie mehr über Kommunalpolitik wissen möchten und einen Einblick in unsere Arbeit im Nürnberger Stadtrat gewinnen wollen, dann bekommen Sie hier alle Informationen und Antworten auf Ihre Fragen.

Der Vorsitzende unserer Nürnberger Stadtratsfraktion, Roland Hübscher, wird über kommunalpolitische Themen berichten und gerne mit Ihnen in den Dialog treten.
Auch für einen kleinen Imbiß ist gesorgt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Olaf Scholz – Versagen im Amt

Olaf Scholz hatte in den letzen Tagen immer wieder die Gelegenheit gehabt zu zeigen, dass er für das Amt des Bundeskanzlers geeignet ist. Gemessen an der jämmerlichen Vorstellung des ehemaligen Hamburger Bürgermeisters, lässt er den interessierten Bürger unseres Landes sprachlos zurück.